Mediengestalter/in



Fachrichtung Gestaltung u. Technik
 

Mediengestalter/innen Digital und Print sind zuständig für die Gestaltung von digitalen oder gedruckten Informationsmitteln. Hierfür entwickeln sie Konzepte, setzen sie um und erstellen das fertige Produkt.
Darüber hinaus beraten sie Kunden. Die bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche in den folgenden Fachrichtungen angeboten:

Gestaltung und Technik

Beratung und Planung

Konzeption und Visualisierung

 

FACHRICHTUNG
GESTALTUNG UND TECHNIK

Kernqualifikation dieser Fachrichtung ist das Aufbereiten und Bearbeiten von Mediendaten unter Berücksichtigung gestalterischer und technischer Gesichtspunkte für Print- oder Digitalmedienprodukte.

Die Ausbildung im PIH findet soweit möglich an Echtaufträgen in der hausinternen Werbeabteilung, der Medienwerkstatt des Pfalzinstituts für Hören- und Kommunikation statt. Die Auszubildenden erstellen Medienprodukte wie Poster, Broschüren, Zeitschriften, Bücher, Geschäftspapiere und vieles mehr. Hierbei beraten sie Kunden, entwickeln Gestaltungskonzeptionen und verarbeiten Texte, Grafiken und Fotos. Nach den Kundenvorgaben arbeiten sie selbstständig und im Team unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Aspekte. Hinzu kommt die Aufbereitung und Zusammenführung der Daten für die unterschiedlichen Medienprodukte. Sie benötigen weitreichende Kenntnisse in der Nutzung verschiedener Softwaretools, bei der Produktionsplanung und in der Datenausgabe.

Nach der Ausbildung können sie in Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft, in Verlagen, Werbeagenturen und Werbeabteilungen von Unternehmen arbeiten.

PRÜFUNG

Die Zwischen- und Abschlussprüfung findet bei Mediengestaltern im Betrieb statt.
Die Theorieprüfungen der IHK sind für Auszubildende mit Hörschädigung textoptimiert.
Bei der theoretischen wie der praktischen Prüfung ist ein behinderungsspezifisch erfahrener Prüfer anwesend.

VORAUSSETZUNGEN

  • qualifizierter Sekundarabschluss 1
  • mindestens befriedigende Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • ein Abschluss der Berufsfachschule Informationsverarbeitung und Medien wäre von Vorteil

INTERESSEN UND FÄHIGKEITEN

  • Kreativität
  • Interesse an der Arbeit mit Computern
  • Neigung zu sorgfältigem Arbeiten (z.B. Bildbearbeitung)
  • Bereitschaft sich auf Neuerungen einzustellen und auch nach der Ausbildung fortzubilden
    (z.B. neue Programmversionen)
  • kundenorientiertes Arbeiten (z.B. mit dem Kunden Gestaltungsideen erarbeiten)
  • logisches Verständnis
  • Organisationstalent
  • gute Rechtschreibkenntnisse

AUSBILDUNGSDAUER: 3 Jahre

AUSBILDUNGSPLÄTZE: 3

AUSBILDERIN: Aranca Leder, Tel.: 06233/4909-290, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

BEWERBUNG:

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation, zu Händen Frau Stefanie Meffert, Holzhofstraße 21, 67227 Frankenthal.

Für weitere fachliche Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ausbilder, für Informationen zum Bewerbungsverfahren an Frau Anna Burandt, Fachbereich Personal, Telefon: 06233-4909-293.

 

Sie befinden sich hier: