Hauswirtschafter/in


Die hauswirtschaftlichen Fachkräfte arbeiten mit Menschen für Menschen. Besonders gefragt sind Ihre Teamfähigkeit, Kreativität, Selbständigkeit, ihr Organisationstalent, Einfühlungsvermögen, Flexibilität und ein freundliches, aufgeschlossenes Wesen.

Die Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/in am Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation findet in folgenden Bereichen statt:

  • Großküche
  • Mensa
  • Waschküche
  • Internat
  • Schulbereich
  • Kindertagesstätte

Die Tätigkeiten der Hauswirtschafter/innen am Pfalzinstitut für Hören- und Kommunikation sind vielfältig.

Sie organisieren und übernehmen selbständig einzelne Arbeitsbereiche auf der Grundlage von standardisierten Prozessabläufen, wie z.B. bei der Reinigung und Pflege der Wohn- und Funktionsbereiche, der Essenszubereitung und Essensausgabe. Hierbei sind sie für alle Abteilungen des PIH zuständig und arbeiten dabei oft im Team. Sie sind für die Lebensqualität der ihnen anvertrauten Personen mitverantwortlich.

Es werden auch professionell maßgeschneiderte hauswirtschaftliche Dienstleitungen angeboten, wie z.B. bei Sonderveranstaltungen.

VORAUSSETZUNGEN

  • guter Abschluss der Berufsreife oder qualifizierter Sekundarabschluss I
  • ein Abschluss der Berufsfachschule Hauswirtschaft wäre von Vorteil
                     

AUSBILDUNGSDAUER: 3 Jahre

AUSBILDUNGSPLÄTZE: 4

AUSBILDERIN: Helga Raab, Tel.: 06233 4909-285


 

BEWERBUNG:

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation, zu Händen Frau Stefanie Meffert, Holzhofstraße 21, 67227 Frankenthal.

Für weitere fachliche Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ausbilder, für Informationen zum Bewerbungsverfahren an Frau Anna Burandt, Fachbereich Personal, Telefon: 06233-4909-293.

Sie befinden sich hier: