Beikoch/Beiköchin

 

Beiköche und Beiköchinnen unterstützen die Arbeit von Köchen und Köchinnen. Sie bereiten z.B. Salate, Vorspeisen und Menükomponenten zu oder erledigen Vorbereitungsarbeiten. Auch beim Wareneinkauf und Spülen helfen sie mit. Die Ausbildungsinhalte sind praxisbezogen und weniger theorieorientiert.

Im Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation arbeiten sie häufig im Team und helfen bei dem betrieblichen Ablauf. Als Allroundkraft sind sie für alle Arbeiten rund um die Zubereitung der Speisen, sowie die Pflege und Instandhaltung der Arbeitsgeräte zuständig. Ebenfalls helfen sie beim vorschriftsmäßigen Verräumen und Einlagern der Lebensmittel mit.

VORAUSSETZUNGEN

  • Abschluss der Berufsreife gewünscht
  • Interesse an Küchenarbeit
  • ein betriebliches Vorpraktikum wäre von Vorteil

FÄHIGKEITEN UND INTERESSEN

  • handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität 
  • gute körperliche Verfassung
  • schnelle Auffassungsgabe

AUSBILDUNGSDAUER: 3  Jahre

AUSBILDUNGSPLÄTZE: 1

AUSBILDER: Michael Nebel, Tel.: 06233 4909-284


 

BEWERBUNG:

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation, zu Händen Frau Stefanie Meffert, Holzhofstraße 21, 67227 Frankenthal.

Für weitere fachliche Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ausbilder, für Informationen zum Bewerbungsverfahren an Frau Anna Burandt, Fachbereich Personal, Telefon: 06233-4909-293.

Sie befinden sich hier: